Samstag, 6. Oktober 2012

Carrot-Cake Cupcakes with Toffee-Topping



Zorra feiert ihren 8. Blog-Geburtstag und das ordentlich!
Nicht nur ein Blog-Event mit Gewinnspiel gibt es !
- Nee! Zum 8 Jährigen wird von den Teilnehmer-Rezepten des Blog-Events
noch ein richtiges Kochbuch entstehen - gesponsort wird der ganze Spaß von Braun. 

Also an dieser Stelle nocheinmal alles, alles Gute lieber Kochtopf!
Auf das auch bald die 9 auf deinem Geburtstagskuchen steht!




8 Jahre kochtopf Geburtstags-Blog-Event - Rezepte für Sieger und mehr! (Einsendeschluss 6. Oktober 2012)


Zutaten:
 (für 6 große Cupcakes oder 9 kleine)

200 g Möhren
75 g Mehl
90 g Zucker
1/2 Vanilleschote
75 g Nussmischung (Paranüsse, Haselnüsse, Walnüsse, Kokos)
1 TL Backpulver
3 Eier, getrennt
3 EL heißes Wasser
1 Prise Salz

1 Pk. Cremepulver Toffee (Paradiescreme)
300 ml Milch
250 g Frischkäse
80 g Zucker

Zubereitung:

Möhren schälen und per Hand oder mit einer Küchenmaschine fein raspeln.
Eigelbe mit Zucker, Mark der Vanilleschote und dem Wasser mit einem
elektrischen Rührbesen schaumig schlagen.
Geraspelte Möhren unter die Eigelbmasse heben.
Die Nussmischung fein pürieren - es soll jedoch noch kein Nussmus werden.
Fein gemahlene Nüsse mit Backpulver und Mehl mischen und unter die Möhrenmasse
rühren.
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Eiweiß noch unter den Teig heben,
dann auf gefettete Förmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen,
Teig bei 180° 18-25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit Paradiescremepulver mit der Milch zuerst auf niedrigster
Stufe mit einem Rührgerät schaumig schlagen, danach auf höchster Stufe
3 Minuten rühren. Frischkäse mit Zucker glatt rühren.
Paradiescreme unterrühren. Im Kühlschrank eine Stunde fest werden lassen.

Möhrenküchlein in der Mitte durchschneiden, immer einen Esslöffel der Creme
auf die Kuchenhälften geben, die zweite Hälfte jeweils aufsetzen und mit
der restlichen Creme die Küchlein umkleiden.

Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Nach Belieben mit Kokosraspeln oder anderen Nüssen verzieren.

Kommentare:

  1. oh, wie wunderbar das aussieht!!!

    ob es ebenso köstlich ist, wie die inhalte meines päckchens?! :)

    kommende woche schalte ich den post über dein päckchen frei...

    ein schönes wochenende wünsche ich dir und deiner familie!

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  2. ps. hast du mein gewinnspiel gesehen?

    lust mitzumachen?

    lg

    AntwortenLöschen
  3. hallihallo nochmal!

    1.)
    also bitte nicht so viel bescheidenheit! rein mit dir!!!

    2.)
    und *schäm* ich hab´s leider nicht gesehen...
    aber jetzt wo du es sagst: *freu*

    3.)
    ich mag dir ja echt nicht reinquatschen....
    ABER (typisch, oder?! *grins*)

    jedenfalls... finde ich deine fotos soooo toll!
    magst du sie nicht ein bißchen größer reinstellen?

    musst ja nicht so riesig machen wie ich bei mir...
    aber ich bin ein blindfisch und erkenne auf deinen kleinen bildern immer nicht so gut die details... *räusper*

    vielleicht hast du ja lust, oder auch nicht...
    dann krame ich halt mal meine lupe raus...

    die leser müssen sich ja schließlich dem blog anpassen und nicht umgekehrt... gell...

    hab einen schönen sonntag - mit viel heißer schokolade und deinem leckeren kuchen...

    nancy
    :)

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt weiß ich nicht von was ich mehr begeistert bin. Dem schönen Foto oder dem Rezept. Herzen sind ja immer sehr beliebt. Wo hast Du nur die Cupcake Formen dazu her?
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. So hübsch, da trau ich mich gar nicht reinzubeissen. ;-)

    AntwortenLöschen

Freue mich über jedes Kommentar
- denn Kommentare sind für Blogger wie Kekse
- nur dass sie der Figur besser tun!